Schönefelder Welle ab Ende 2010


Die Gemeinde Schönefeld ist ab Herbst 2010 um eine neue Freizeit- und Sportattraktion reicher. Im Oktober soll eine neue Schwimmhalle eröffnet werden.

Kurz vor Jahresende fand in Schönefeld das Richtfest für die neue Schwimmhalle statt. Das Schwimmbad wird den Namen "Schönefelder Welle" tragen. Am Richtfest nahmen der stellvertretende Landrat Carl-Heinz Klinkmüller, der Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld Dr. Udo Haase und zahlreichre Gäste teil.

Der Bürgermeister bedankte sich bei dem Architekten und den Bauleuten für ihre bisher geleistete, engagierte Arbeit. Nur so konnte das Ziel, das Richtfest noch Ende 2009 zu feiern, erreicht werden. Sein Dank richtete sich auch an die Mitarbeiter des Gemeindeamtes, die Überdurchschnittliches geleistet haben und an die Gemeindevertretung, die die wichtigen Beschlüsse dazu gefasst und finanzielle Mittel im Haushaltsplan in Höhe von ca. 6,8 Mio. Euro für den Bau zur Verfügung gestellt haben. Schönefelds Bürgermeister merkte an, dass der Bau eine nachhaltige Investition in die Verbesserung der Lebensqualität der Einwohner der Gemeinde Schönefeld und das Umland bedeuten wird.

Die Fertigstellung der Schwimmhalle ist für den Oktober 2010 geplant. Die Schwimmhalle wird neben einem kleinen Schwimmbecken, über ein großes Hauptbecken verfügen, in dem auch Schwimmwettkämpfe stattfinden können. Konzipiert ist auch ein Saunabereich. Die Betreibung der Schwimmhalle erfolgt durch die Gemeinde Schönefeld selbst.

(bbi-aktuell.de)




Quelle
http://bbi-aktuell.de/


Veröffentlicht am:
18:00:46 05.04.2010 von CMS System Benutzer